Kritiken & Kommentare

 

´ Ein unterhaltsam-anrührender Abend von und mit Kerstin Poetting - ein mit Herzblut

gefertigtes Kabarett auf den Spuren der Liebesexistenz.´

´Sehr empfehlenswert: Liebeskater. Kerstin Poettings Programm ist gut für Herz und Hirn, anrührend, komisch und ein Garant für einen wunderbaren Abend!´

 

´Was für eine schöne Mischung aus Intelligenz und Humor, unterhaltsam und

tiefgründig zugleich.´

 

´ Toll wars! Super Frau, clever, intelligent und super witzig! Sehr empfehlenswert! ´

 

´ Liebeskater mit Kerstin Poetting. Eine wunderbare Ein-Frau-Show mit Kultcharakter!(...) So gab es gestern im MUT! Theater Standing Ovations für eine wirklich gelungene Performance.´

 

 ´Kerstin Poetting tritt wieder mit ihrem Programm auf, das ich nur dringenst jedem empfehlen kann, der gerade verliebt ist, liebt, plant sich zu verlieben oder nie wieder lieben möchte. Denn darum geht es: Was tun, wenn - nachdem einen die große Liebe verlassen hat - der "Liebeskater" einsetzt? Doch es geht nicht allein um "banalen" Herzschmerz und liebeskrankes Katzengejammer. Wer dies glaubt, der irrt gewaltig.

Musikalisch, respektlos und vor allem voller Poesie. Besser sind Gedanken, Träume, Zorn und Wünsche über Liebe, verflossen oder nicht, über den Katzenjammer nach der Liebe und die Genesung davon selten in einem Theaterstück zusammengefasst worden.
Leute, schaut Euch dieses Stück unbedingt an  oder Ihr habt was verpasst. Das ist meine Empfehlung.  Ich hab`s gesehen und war begeistert!´

 

 

´Was für ein Abend! Wir waren begeistert, ein super Soloprogramm und deine Begleitung auf dem Klavier einfach herrlich. Du hast uns mitgenommen auf eine Reise, bei der wir so viel Gefühl erleben durften, die bei uns Gänsehaut, Freude, Lachen, Bewunderung und tiefe Berührung auslöste!´

 

 

´Vielen Dank für den schönen Abend! Ich habe mich gestern spontan entschieden ins Theater zu gehen und bin durch Zufall im Logensaal gelandet. Und, es hat sich gelohnt. Ein tolles Soloprogramm, auch für "Männer". Der "Handyklingler" ging natürlich gar nicht. Sehr gut gekontert! Auf jeden Fall ist die Zeit wie im Fluge  vergangen. Den Namen "Kerstin Poetting" werde ich mir merken müssen.´

 

´Das war ein toller Abend gestern! Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Premiere!!!´

 

´Ein Bauchmuskelkater vom vielen Lachen, der könnte die Besucher des Kabarettstücks Liebeskater am nächsten Tag heimsuchen. Es ist das erste Soloprogramm der Schauspielerin Kerstin Poetting. Seit Oktober 2013 ist sie damit regelmäßig auf der Bühne des MutTheater zu sehen.

Endet eine Liebe , bleibt oft ein gebrochenes Herz zurück. Der rosarote Blick durch die Brille trübt sich zum grauen Schleier. Die Schmetterlinge kriechen mehr am Boden, als dass sie noch flattern. Es ist aus. Was nun? Eine Berg- und Talfahrt folgt. Der Trinkproviant und das Liebeskummerelixier: Ein Gläschen Wein, oder auch gleich eine ganze Flasche. Kerstin Poetting rät zum Genuss von Alkohol nach gescheiterten Liebesversuchen. Da sieht die Welt doch kurz anders aus. Wenigstens bis zum nächsten Morgen. Bis einen der Schmerz doppelt heimsucht, in der Seele und im Stirnbereich.

 

Dieses verkaterte Gefühl, all die verwirrten Gedanken, beschreibt Kerstin Poetting in ihrem Stück. Sie erzählt dem Publikum ihre Geschichten. Und sie singt sie. Dafür greift sie bekannte Lieder auf, covert sie mit ihren eigenen Texten. Der Pianist Christian Jovanov begleitet sie als musikalische sowie freundschaftliche Stütze. Der Zuschauer wird mitgenommen auf eine Reise der Gefühle durch den Liebesdschungel. Kerstin Poetting versteht es, all die traurigen Momente im Nachhinein mit Witz und Charme zu würzen.  Und am Ende über die alten Geschichten zu lachen.´